These feet are made for dancing

...war das schön!!! Sooo viel ist geschehen, für DIESEN ersten Abend! Wir möchten uns ganz herzlich bei der Community bedanken – sie hat unser Debüt zu dem gemacht, was es war: Einfach großartig! Und rund! Und es schreit nach MEHR!!!

Und wie schön wäre die Welt, wenn diese Kultur des gemeinsamen Tragens unser aller Antrieb wäre: 

Ermöglichung vor Profit-Orientierung!

Aber gut – nicht gleich mit der Tür in den Tanzsaal fallen...


ShoeLoose #01 ist verklungen, und das Echo spürt manch eine(r) immer noch im Körper. Feines Feedback haben wir erhalten – mündlich und schriftlich. Danke! Weitere Wünsche oder Anregungen können bitte gerne mit uns geteilt werden! Wir wollen es wissen – unser Gästebuch wartet auf Einträge, die Facebook-Gruppe ist bunt und aktiv, und detailliertere oder privatere Rückmeldungen gehen auch per E-mail!

Wie schön wir alles hergerichtet hatten, müssen wir gar nicht mehr schreiben.....
Diejenigen, die leider nicht dabei sein konnten, werden diese schönen Details bei ihrem ersten Besuch mit Freuden selbst entdeckt ;)
Nächste Chance:
ShoeLoose #02 steht vor der Tür! Samstag, den 9. Februar um 21 Uhr im BALADIN.

DJ Ashish und DJ Oliver sind bereit – was uns in den Füßen juckt, das spüren sie in den Händen :) 

Frei nach Oli: „Let's spell ecstasy dancing!"


Blick hinter die Kulissen

Hier ist nun etwas Platz für das Thema Ermöglichungskultur. Wir haben am vergangenen Samstag in einem Kraftakt unser Barfußparadies aufgebaut – und nach dem Tanzen haben sogar noch einige Helden wieder stundenlang abgebaut. Diese Abläufe müssen wir natürlich noch optimieren und routinieren... was in unseren Möglichkeiten liegt, werden wir unternehmen – und wir freuen uns auf die Erfahrungsschätze, die wir bei den kommenden Veranstaltungen heben werden!

Noch mehr Kultur: Auf Initiative aus der Community denken wir über die Möglichkeiten zur technischen Umsetzung einer Online-Plattform zur Organisation von Mitfahrgelegenheiten nach! Ja! Nicht nur „Save the dance!" Was wäre Tanz ohne Boden?! „Save the planet!" 

Wir lassen diesbezüglich also von uns hören.

Stay tuned! ;)

Mit kribbeligen Füßen vom ShoeLoose-Team


PS: Heißer Tipp – Kalender mit roten Füßchen markieren! ShoeLoose #03 am 2. März!

O Mensch - tanze!
And the Beat goes on...